• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Bürgerinitiative für

Lebensqualität und

Umweltschutz

BLU

Die Initiative für lebenswertes und gesundes Wohnen

Schutz vor weiterer Zerstörung

und Beschädigung von Eigentum

Die Ministerpräsidentin des Landes NRW grüßt die Mitglieder der BLU

Bericht: Heinrich Stegemann / 25.08.2016

Der Bau des neuen Hochwasserschutzdeiches HaLiMa wird nun nach jahrelangen Vorbereitungen Wirklichkeit:
Zum 1. Spatenstich für das größte Investitionsprojekt der Emschergenossenschaft/Lippeverband kam die Ministerpräsidenten des Landes NRW, Frau Hannelore Kraft, am Mittwoch, 10. August 2016, nach Lippramsdorf. Zusammen mit den Vorhabensträgern gab sie den Startschuss für das fast 100-Millionen-Euro-Projekt.
Der Vorsitzende der Emschergenossenschaft/Lippeverband, Herr Dr. Uli Paetzel, hatte die Bürgerinitiative für Lebensqualität und Umweltschutz - BLU - als Gast zum symbolischen 1. Spatenstich eingeladen. Die Vorstandsmitglieder der BLU, Werner Müller, Josef Husmann und Heinrich Stegemann, nahmen die Einladung gerne an.
Nach den offiziellen Reden der Ministerpräsidentin, BM Bodo Klimpel, Herr Hager von der RAG und Dr. Uli Paetzel kam die Moderatorin der Veranstaltung und Leiterin der Kommunikation Emschergenossenschaft/Lippeverband, Frau Silke Wilts, zu Herrn Stegemann und teilte mit, dass die Ministerpräsidenten Herrn Stegemann gerne sprechen möchte.

In dem dann folgenden Gespräch mit der Ministerpräsidentin bedankte sich Frau Kraft ausdrücklich für den jahrelangen großen Einsatz, welchen die Mitglieder der BLU mit in die Vorbereitungen für den Deichneubau eingebracht haben. Sie lobte die hohe Sach- und Fachkompetenz, mit der sich die BLU insbesondere für die Menschen eingesetzt habe, die von dem Deichneubau betroffen sein werden. Die engagierte Arbeit der BLU sei ihr nicht verborgen geblieben, betonte sie. Mit Erstaunen nahm sie die große Zahl der BLU-Mitglieder zur Kenntnis, welche sich für den Erhalt und für die Verbesserung der Lebensqualität in Haltern am See einsetzen.

Dass sich die BLU als Bürgerinitiative auch überregional für verschiedene Projekte einsetzt und konstruktiv begleitet, findet man nach ihrer Aussage anderen Ortes eher selten. Andere BI´s, so meint Frau Kraft, organisieren sich eher gegen etwas.
Im Gespräch sowie zum Ende des Treffens bat sie Herrn Stegemann, die Mitglieder der BLU von ihr zu grüßen, was hiermit geschehen soll.
Neben persönlichen Gesprächsinhalten mit dem Vorsitzenden der BLU betonte die Ministerpräsidentin, wie wichtig das Engagement der Menschen im Ehrenamt vor Ort ist und ohne die keine Gesellschaft erfolgreich handeln und bestehen kann.
Zusammen mit dem Vorsitzenden der Genossenschaft, Herrn Paetzel und Heinrich Stegemann, bat Frau Kraft zu einer Fotoaufnahme.

Unter folgendem Link ist "HaLiMa" zu erreichen:
http://www.eglv.de/lippeverband/umgestaltung-an-lippe-und-seseke/lippe/deichverlegung-halima/

Ziele der BLU:

Steinkohlekraftwerke

Verhinderung zusätzlicher Belastungen durch weitere Steinkohlekraftwerke

Schutz von Eigentum

Schutz von Eigentum vor weiterer Zerstörung und Belastung

Umweltschäden

Verhinderung von Gesundheitsgefährdung und Umweltschäden

Bodenbelastung

Ermitteln und Aufzeigen der Bodenbelastung

Trink- und Brunnenwasserbelastungen

Verhinderung weiterer Trink- und Brunnenwasserbelastungen durch Schadstoffe

Ernährungskreislauf

Verhinderung weiterer Belastungen des Ernährungskreislaufes durch Schadstoffe

Kohleabbau

Verhinderung weiteren Kohleabbaus und dessen Auswirkungen unter bewohntem Gebiet

Öffentliche Infrastruktur

Bewahren der öffentlichen Infrastruktur, z. B.: Straßen, Entwässerungskanäle, Kindergärten, Schulen, Kirchen, Friedhöfe

Erholungsgebiete

Erhalt von Erholungsgebieten

Kontaktformular

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie haben leider keine gültige E-Mail-Adresse angegeben.
Bitte geben Sie Ihre Straße und Hausnummer ein.
Bitte geben Sie Ihren Wohnort ein.
Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok