Bürgerinitiative für

Lebensqualität und

Umweltschutz

BLU

Die Initiative für lebenswertes und gesundes Wohnen

Schutz vor weiterer Zerstörung

und Beschädigung von Eigentum

Auszug aus dem Jahresbericht ‚Aktivitäten der BLU im Jahre 2016/17' (Stand: 27.04.2017)

Engagement der BLU im Zusammenhang mit dem Neubau des Lippedeiches
Von BLU und Lippeverband durchgeführte Informationsveranstaltungen
Die BLU hat gemeinsam mit dem Lippeverband in der Vergangenheit mehrere Bürgerversammlungen organisiert und erfolgreich durchgeführt.
Die BLU wurde vom Lippeverband als kompetenter Gesprächspartner wahrgenommen und akzeptiert. Das fand auch seinen sichtbaren Niederschlag beim Besuch von Frau Ministerpräsidentin Hannelore Kraft anlässlich der Feier zum offiziellen Baubeginn des Neubaus des Lippedeiches HaLiMa am 10.08.2016. Frau MP Kraft ersuchte den Kontakt zum Vorsitzenden der BLU, Herrn Heinrich Stegemann.

Beginn und Fortgang des Deichneubaus
Der Deichbau begann zwar schleppend aber es zeichnet sich ab, dass mit der Erstellung der Bandbrücke der Baufortschritt erheblich zunehmen wird.
Der Bauleiter des Lippeverbandes, Herr Gerhard Formanowicz, hat der BLU ungefragt bestätigt, dass die originär durch die BLU vorgeschlagene Anwendung einer Bandbrücke in Verbindung mit der Anlieferung der wesentlichen Mengen von Baumassen mittels Schiffen auf dem Wasserweg erstmals vom Lippeverband eingesetzt wird und dass man dadurch einen wesentlichen Baufortschritt erwartet.
Am 12.10.2016 erfolgte die erste Sprechstunde des Lippeverbandes im Info-Container am Lipper Weg.
Die ersten Beschwerden von Anwohnern über Staub- und Lärmbelästigung und Arbeitszeitüberschreitungen sind eingegangen.
Am 15.03.2017 haben Heinrich Stegemann und Manfred Pinkert dem Lippeverband die Beschwerden im Infocontainer persönlich vorgetragen.

Ziele der BLU:

Steinkohlekraftwerke

Verhinderung zusätzlicher Belastungen durch weitere Steinkohlekraftwerke

Schutz von Eigentum

Schutz von Eigentum vor weiterer Zerstörung und Belastung

Umweltschäden

Verhinderung von Gesundheitsgefährdung und Umweltschäden

Bodenbelastung

Ermitteln und Aufzeigen der Bodenbelastung

Trink- und Brunnenwasserbelastungen

Verhinderung weiterer Trink- und Brunnenwasserbelastungen durch Schadstoffe

Ernährungskreislauf

Verhinderung weiterer Belastungen des Ernährungskreislaufes durch Schadstoffe

Kohleabbau

Verhinderung weiteren Kohleabbaus und dessen Auswirkungen unter bewohntem Gebiet

Öffentliche Infrastruktur

Bewahren der öffentlichen Infrastruktur, z. B.: Straßen, Entwässerungskanäle, Kindergärten, Schulen, Kirchen, Friedhöfe

Erholungsgebiete

Erhalt von Erholungsgebieten

Kontaktformular

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie haben leider keine gültige E-Mail-Adresse angegeben.
Bitte geben Sie Ihre Straße und Hausnummer ein.
Bitte geben Sie Ihren Wohnort ein.
Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok